Wirksame Mitarbeitergespräche in der Pflege führen

Wirksame Mitarbeitergespräche in der Pflege führen - Online-Fortbildung

als Onlinefortbildung

Die vier wichtigsten anlassorientierten Gesprächsformen - Überblick und praxisnahes Training mit Leitfäden und Beispielen

Führungskräftecoaching in Pflegeberufen

Führungskräfte sind mit Mitarbeiterführung und -pflege in vielerlei, komplexen und anspruchsvollen, (Gesprächs-) Situationen konfrontiert. Zahlreiche Veränderungsprozesse prägen die Pflegelandschaft- u.a. die Veränderung des Klientels, die „Abwanderung“ von Pflegekräften (s. aktueller Pflegereport der Barmer Pflegekasse) und Werteverlust. Befragungen/Rückmeldungen aus der Praxis sowie Studien (der AOK) ergeben stets, was für ein zentraler Faktor für die Mitarbeitenden die Zufriedenheit und das gute Arbeitsverhältnis mit der/dem unmittelbaren Vorgesetzten darstellt.

Es beeinflusst Motivation, Zahl der Krankheitstage und den Verbleib in der Einrichtung. Umso mehr macht es für Leitungen Sinn, sich dessen als Führungskraft bewusst zu sein und sich in Mitarbeitergesprächen fortzubilden.

Leitungen können hier u.a. durch ihre Art und Qualität, Mitarbeitergespräche zu führen, besonders wirksam werden und zur Zufriedenheit der Mitarbeitenden beitragen, indem sie für Ziele, Anerkennung, Rückmeldung, Eigenverantwortung und Selbstwirksamkeit mit-sorgen.

Schwerpunkte

  • Motivationsgespräch mit der Chance, dass (unmotivierte) MitarbeiterInnen wieder ihren Antrieb entdecken und sich weiterentwickeln
  • Delegationsgespräch mit der Idee der Aufgabenentlastung von Leitung und der Entwicklung der MitarbeiterInnen
  • Feedbackgespräch als direkte, klare Form der gezielten Rückmeldung (Lob und Kritik)
  • Konflikt- oder Konfrontationsgespräch mit der Herausforderung, Konflikte zu klären oder veränderungswürdiges Verhalten einzufordern

Ziele

Neben regelmäßigen Mitarbeitergesprächen gibt es spezifische Anlässe für Mitarbeitergespräche: Diese Fortbildung greift vier wichtige Anlässe auf und vermittelt den dafür nötigen strukturierten und professionellen Rahmen. Es werden jeweils Ziele, Vorgehen und die geeigneten Methoden konkret vorgestellt, ausgetauscht und erprobt.

Die Teilnehmenden können ihre Führungskompetenz durch erfolgreiches Gestalten dieser Gespräche erweitern. Sie reflektieren und werden geschult, wie sie mittels fundierter Vorbereitung, durch Gestaltung des Settings und durch ihr (Kommunikations-) Verhalten in den verschiedenen Formaten zu guten Ergebnissen und Vereinbarungen kommen.

Methoden

Die Fortbildung wird lebendig variieren zwischen inhaltlichen Inputs, Einzel- und Kleingruppenarbeit, Checklisten/Leitfäden für die jeweiligen Gesprächsformen,  Übungen und Plenumsaustausch.

Zielgruppe

Stations- und Wohnbereichsleitungen, Pflegedienstleitungen (sowie je deren feste Stellvertretungen) aus Pflegeheimen, Leitungen von Pflegediensten… oder MitarbeiterInnen, die sich unmittelbar auf die Übernahme von Leitung vorbereiten.

Coach: Georg Vogel

Georg Vogel
Aktuelle öffentliche Veranstaltungen Übersicht Fortbildungen

Fortbildungskatalog 2023 als Download:

Fortbildungen-LICHTBLICKE-DEMENZSTRATEGIE-2023 (4,2 MiB)