Klangtherapie für Menschen mit Demenz

Klangtherapie für Menschen mit Demenz - Inhouse-Fortbildung

als Präsenzfortbildung

Klangtherapie-bei-Menschen-mit-Demenz-Fortbildung
In dieser 2-tägigen Fortbildung erlernen Sie vielfältige Möglichkeiten, wie Klangschalen und Klangmethoden für Senioren und Seniorinnen im Allgemeinen und ganz besonders für Menschen mit Demenz wie auch bettlägerige Pflegebedürftige angewandt werden können. Denn trotz der Bewegungslosigkeit im Außen wird mit den Klängen dieser Instrumente der Mensch im Inneren berührt.
 
Die Klangmethoden kommen als Form der Sinnesstimulation zum Einsatz. Durch diese Kommunikationsform wie Interaktion verbessert sich die Beziehungsqualität & Lebensqualität dieser betroffenen Menschen.
 
Am Lebensende nehmen wir bis zuletzt musikalische und akustische Reize wahr. Klang ist somit ein Medium, welches Gefühle anspricht und Emotionen weckt. Ebenso vertraut sind Schwingungen und Vibrationen.
 
In Gruppen- oder Einzelbeschäftigungen können durch den Klang das Spielen der Klanginstrumente, einer wohltuenden Klanganwendung oder einem Klangkonzept "Menschen mit Demenz" mehr Entspannung und Harmonie spüren. Die Psychomotorik bewegt sie und fördert auch die Kommunikation & Interaktion. Durch harmonische Klänge wird die Körperwahrnehmung erhöht, wodurch Muskelverspannungen und Blockaden gelöst werden. In Gruppen- oder Einzelbeschäftigungen können durch den Klang, das Spielen der Klanginstrumente, einer wohltuende Klanganwendung auch Schmerzen reduziert, Ängste und Stress abgebaut werden.

Wir begleiten Ihre Mitarbeiter aus der Pflege, Betreuung und Therapie, sodass sie sicher und qualifiziert die wohltuende Wirkung der Klangtherapie eigenständig durchführen können. Sprechen Sie mit uns und wir entwickeln auch ein für Ihre Bedürfnisse ein angepasstes Konzept in Ihrer Einrichtung.

Klangtherapeutisches Arbeiten was Spaß macht

Hier als Inhouse-Fortbildung buchen

Buchungsformular

Referent: Jakob Wagensonner

Jakob Wagensonner

Nach §§ 43b, 53b SGB XI Richtlinien zur Qualifikation von Betreuungskräften

Das Thema „Demenz“ ist komplex. - Unser Qualitätsanspruch für Schulungsmaßnahmen nach den Richtlinien §§ 43b, 53b SGB XI Ihrer Betreuungskräfte wie Betreuungsassistenten für Menschen mit Demenz ist hoch.

Übersicht Fortbildungen